Background Image
Previous Page  10 / 16 Next Page
Basic version Information
Show Menu
Previous Page 10 / 16 Next Page
Page Background

S. 10

15. November 2018 -

info@pressewoche.de

leben

stil

Das Intersport Siebzehnrübl Skiservice-Team

Sepp Stehböck und sein Sohn Marco – beide ausgebildete Skilehrer -– sind die absoluten Service-Spezialisten, die ihre Skier ganz sicher besser kennen als Sie selbst.

Sepp ist seit über 40 Jahren im Geschäft, Marco seit 24 Jahren.

Warum ist der Skiservice so wichtig?

Bei Brettern, die über den Sommer stehen, laufen die Kanten an, der Belag trocknet aus. Durch das Schleifen wird der Ski wieder plan gemacht, Kratzer werden

ausgebessert und der Belag kann wieder Wachs aufnehmen. Für den Sportler heißt das, der Ski läuft deutlich besser und ist wesentlich drehfreudiger.

Wann und wie oft soll der Skiservice gemacht werden?

Auf jeden Fall am Anfang der Saison. Besonders heute, wo viel auf Kunstschnee gefahren wird, ist der Service wichtig: Vielfahrer kommen häufig nach drei bis vier

Skitagen – einfach um die Kanten neu schärfen zu lassen.

Was hat sich in Sachen Skiservice in den letzten Jahrzehnten verändert?

Früher wurde trocken auf Band geschliffen. Heute ist das nur noch die Vorstufe. Danach schleifen wir auf Stein, damit sich keine sogenannten „Fuseln“ bilden.

Was ist Eure Besonderheit?

Es gibt Sportgeschäfte, die vollautomatisch arbeiten, da läuft der Ski einfach durch eine Maschine. Bei uns wird jeder Ski individuell bearbeitet und durchläuft etwa 13

Einzelschritte bis wir ihn als pistentauglich entlassen.

Wie lange hält ein Ski?

Das kommt ganz darauf an, wie er gefahren wird und wie kaputt er in den Service kommt. In der Regel sollte man sich nach 15 bis 20 Ski-Service-Behandlungen besser

ein neues Modell zulegen.

Die Piste wartet…

Wer sich auf einen sportlichen

Ski-Winter freuen will, sollte

jetzt vorsorgen: Nicht nur da-

mit, sich selbst im Studio pistenfit

zu machen, sondern vor allem,

Abfahrts-Ski, Langlauf-Ski und

Snowboard für die neue Saison

professionell präparieren zu las-

sen. Bretter, die den Sommer

über natürlich nicht genutzt

wurden, sollten jetzt winterfit

gemacht werden. Konkret heißt

das, dass die Kanten geschliffen

werden und der Belag so behan-

delt, dass er plan gemacht wird

und wieder Wachs aufnehmen

kann. Das gilt nicht nur für die

Ski von Erwachsenen, sondern

auch für Kinderski. Schließlich ist

der Service kein Programm für

Rennläufer, sondern dient der Si-

cherheit auf der Piste.

„Gerade heute, wo durch die neuen

Carver-Modelle die Fahrgeschwin-

digkeit auch bei Anfängern sehr hoch

ist, spielen professionell geschärfte

Kanten eine große Rolle. Schließlich

soll sich der Ski so drehfreudig ver-

halten, wie der Skifahrer es wünscht

und die Situation erfordert“, erklärt

Udo Siebzehnrübl, Inhaber des

gleichnamigen Intersport-Geschäfts

im Zentrum von Rosenheim. Damit

möglichst viele Wintersportler ihre

Ausrüstung startklar machen lassen,

bietet sein Unternehmen ab sofort

Winter-Service-Wochen. Bis zum

11. November gibt es auf den Ski-

service Sonderpreise.

Ein Kinderski-Set, das mitwächst

Ein sehr familienfreundliches Angebot

ist auch das Kinderski-Tauschsystem:

Hier kaufen Eltern einmal ein Kinderski-

Set ab 70 cm und können es danach

viermal gegen ein perfekt gepflegtes,

10 cm längeres Skiset tauschen. Das

letzte Set nimmt Intersport Siebzehn-

rübl dann bei einem Neukauf sogar in

Zahlung.

cr

Für echtes Fahrvergnügen sollte man seine Bretter zu Saisonbeginn schleifen lassen.

Münchener Str. 9

83022 Rosenheim

www.siebzehnrübl.de

Der Berg ruft!

Der goldene Herbst ist vorbei und der erste Schnee nicht mehr weit:

Nun ist es höchste Zeit, Bretter und Board auf Vordermann zu bringen.

Ski-Service zum Sonderpreis

Ab sofort überzeugt Intersport Siebzehnrübl Skifahrer und Boarder mit seinem beliebten Winterservice. Außerdem

haben Kinder und Eltern Grund zur Freude: Intersport bietet jetzt ein Kinder-Ski-Set, das „mitwächst“. Einmal kaufen,

viermal gegen ein 10 cm längeres Set tauschen, heißt das familienfreundliche Motto.

Ski und Board kann man bei Intersport Siebzehnrübl im Zentrum von Rosenheim abgeben oder direkt bei den Ski-

Profis in Pang:

Öffnungszeit Geschäft Rosenheim: Montag bis Samstag von 9.30 bis 19 Uhr

Öffnungszeit Werkstatt Pang, Schmidgasse 2: Montag und Freitag von 17 bis 19 Uhr

Angebot von Intersport Siebzehnrübl

Winterfit mit Profi-Service

• Kleiner Skiservice 20 Euro

• Großer Skiservice 25 Euro

• Rennservice 25 Euro

• Snowboard Service 25 Euro

Inhaber Udo Siebzehnrübl

Die beiden Service-Spezialisten haben schon im Spätherbst Hochsaison.

13 Schritte durchläuft ein Ski im Service.

Große Jubiläumsaktion:

Vom

14. bis 24. November

mit

20% auf Alles

(außer auf reduzierte Ware)

– Anzeige –