406_28_06_18 - page 8

NEWS
wirtschaft
S. 8
28. Juni 2018
-
Sechster Bundesehrenpreis für Flötzinger
Berlin/Rosenheim – Hohe Aus-
zeichnung für die Flötzinger
Brauerei: Mitten im Jubiläumsjahr
zum 475. Bestehen durfte Inha-
berin Marisa Steegmüller bereits
zum sechsten Mal den begehrten
Bundes-Ehrenpreis für den Ro-
senheimer Traditionsbetrieb ent-
gegennehmen.
Der Preis wurde in Berlin vom
parlamentarischen Staatssekretär
Michael Stübgen verliehen und
zählt zu den höchsten Prämie-
rungen, welche Betriebe aus der
deutschen Lebensmittelbranche
erringen können. Das Bundesmi-
nisterium für Ernährung, Landwirt-
schaft und Verbraucherschutz
sowie die Deutsche Landwirt-
schafts-Gesellschaft vergibt die
gefragte Auszeichnung jährlich
nur an die zwölf besten Braue-
reien.
Die Flötzinger Brauerei konn-
te sich somit erfolgreich gegen
Hunderte deutscher Brauerei-
en durchsetzen, die ihre Pro-
dukte ebenfalls in den bundes-
weiten Wettbewerb um außer-
gewöhnlich gute Bierqualität
geschickt hatten.
Mit ihren erstklassigen Prü-
fungsergebnissen etabliert sich
die einzige Privatbrauerei Ro-
senheims erneut mit außer-
gewöhnlich guten Produkten
in der Qualitätselite der deut-
schen Ernährungswirtschaft.
Marisa Steegmüller zeigte sich
begeistert: „Ich freue mich sehr,
diese Auszeichnung im Namen
meiner Familie und unserer
Mitarbeiter entgegennehmen
zu dürfen. Bei so einem gro-
ßen Teilnehmerfeld erneut zu
den zwölf besten Brauereien
Deutschlands zu gehören, das
ist die Belohnung für unsere
Anstrengungen, Tag für Tag
erstklassiges Bier zu brauen.
Mit dem sechsten Bundes-Ehren-
preis haben wir ein weiteres Mal
bestätigt bekommen, dass wir zur
obersten Qualitätsliga der deut-
schen Brauereien gehören.“
Übrigens: Die Flötzinger Braue-
rei strich neben dem Bundes-Eh-
renpreis in diesem Geschäftsjahr
auch schon zwei Gold- und eine
Silbermedaille im Rahmen des
World Beer Awards, außerdem
zwei Silbermedaillen beim Euro-
pean Beer Star sowie zehn von
der Deutschen Landwirtschafts-
Gesellschaft verliehene Goldme-
daillen ein.
red
Michael Stübgen, Parlamentarischer Staatssekretär bei der Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft (links), überreicht zusammen mit DLG-Vizepräsident Dr. Diedrich Harms (rechts), in Anwesenheit der
Bayerischen Bierkönigin Johanna Seiler und der Tettnanger Hopfenkönigin Teresa Locher Medaille und Urkunde an Marisa Steegmüller und Franz Amberger.
Foto: DLG
Anzeige
MEGGLE zeichnet auch in
diesem Jahr wieder innovative
Unternehmen mit insgesamt
50.000
aus!
MUT & INNOVATION WERDEN BELOHNT
Sitzt Ihr Unternehmen in den
Städten oder Landkreisen
Rosenheim, Mühldorf,
Traunstein, Altötting,
Berchtesgadener Land,
Erding oder Ebersberg?
Ist Ihr Unternehmen
mindestens drei und maximal
sieben Jahren alt?
Sind Sie mit innovativen
Produkten oder Dienst-
leistungen erfolgreich am
Markt?
Dann bewerben Sie sich für
den MEGGLE Gründerpreis
unter meggle.com
Einsendeschluss:
23.07.2018
1,2,3,4,5,6,7 9,10,11,12,13,14,15,16
Powered by FlippingBook