403_17_05_18 - page 10

Das Kulturmagazin
S. 10
17. Mai 2018 -
Herrenchiemsee
InselKonzerte – Mercurius Trio
Augustiner-Chorherrenstift, Bibliothekssaal
26.5., 17 Uhr
Die „InselKonzerte“ eröffnen ihre diesjäh-
rige Saison im Augustiner Chorherrenstift
auf der Herreninsel. Zu Gast ist das Mer-
curius Klaviertrio. So jung wie die drei Mit-
glieder, alle in den 90er Jahren geboren, so
jung ist auch ihr Ensemble. 2017 an der
Karlsruher Musikhochschule gegründet,
erhielt es bereits nach ersten Auftritten als
„fantastisches Trio“ viel Lob. Solistisch ha-
ben die drei bereits ihre Meriten. Ausführ-
liche Informationen zu Programm, Tickets
und Schiffsverbindungen gibt es unter
oder
-
konzerte.com. Karten sind erhältlich beim
Ticketbüro Prien, Telefon 08051/965660,
sowie bei München Ticket, Telefon
089/54818181,
und bei allen angeschlossenen VVK-Stellen. Die Schiffe zur Her-
reninsel verkehren ca. halbstündlich, die letztmögliche Abfahrt zum Konzert findet ab Prien/Hafen um
16.25 Uhr, ab Gstadt um 15.25 Uhr statt.
Rosenheim
Chimgau Brass
Pfarrkirche St. Hedwig
19.5., 19 Uhr
Zu einer besonderen Einstimmung auf das
Pfingstfest lädt die Stadtteilkirche Rosen-
heim-Inn am Samstag in die Pfarrkirche St.
Hedwig ein. Das fünfköpfige Bläser-Ensem-
ble „Chiemgau Brass“ konzertiert dort zu-
sammen mit Kirchenmusiker Herbert Weß
im Rahmen einer geistlichen Abendmusik
und bringt unter anderem Werke von An-
tonio Vivaldi, Giovanni Battista Pergolesi und Georg Friedrich Händel zur Aufführung. Das Ensemble,
bestehend aus den Trompetern Georg Holzner und Josef Neuner, Florian Kosatschek am Horn, Bernhard
Frey an der Posaune sowie dem Tubisten Benedikt Wittmann, kann auf zahlreiche erfüllende Auftritte zu-
rückblicken, so unter anderen in der Münchener Residenz oder im Diakoniezentrum SalzburgStets gelingt
es der Gruppe, bei allen Anlässen durch hohe Musikalität, gekonnte Literaturauswahl und überaus anste-
ckende Spielfreude die Zuhörerschaft schnell in ihren Bann zu ziehen. Und in St. Hedwig zeigt „Chiemgau
Brass“ im Zusammenspiel mit Herbert Weß an der Orgel einmal mehr die erhebende Wirkung geblasener
Musik, zumal ja die Orgel auch als weiteres Blas-Instrument gesehen werden kann. Wie immer, ist auch bei
dieser Veranstaltung im Rahmen der Konzertreihe „Hedwiger TastaTouren“ der Eintritt frei, doch werden
Spenden zugunsten von „Chiemgau Brass“ gerne entgegen genommen.
Bad Aibling
Helmut Schleich – Neues Programm: Kauf, du Sau!
Kurhaus
21.6., 20 Uhr
Ja, genau. Sie haben schon richtig gehört. Sie sollen
kaufen. Und wenn Sie nichts kaufen, fliegen Sie raus!
Denn: Wer nicht flüssig ist, ist überflüssig. Und überflüs-
sige Menschen haben im Paradies der schönen neuen
Warenwelt nichts verloren. Die verschmutzen nur das
Konsumklima. Aber Sie sollen nicht nur kaufen. Sondern
auch verkauft werden. Nämlich für dumm. Weil Waren
und Wahrheiten sich leichter unters Volk bringen lassen,
wenn keiner zu genau hinschaut… Das geht Helmut
Schleich gehörig gegen den Strich. Und deshalb rückt
der Münchner Kabarettist in seinem Programm „Kauf,
Du Sau!“ der vom Kaufrausch narkotisierten Gesellschaft
mit seinen zugespitzten Bosheiten zu Leibe – bis die Kon-
sumblase platzt! Vorverkaufsstelle: Einzelkarten bequem
im Internet kaufen und selber ausdrucken unter www.
kartenengl.de oder mit persönlicher Beratung Vorort:
Buchhandlung Librano, Rosenheimerstraße 13, 83043
Bad Aibling, KARTENTELEFON 08061/3148.
Rosenheim
Paul Panzer „Glücksritter... vom Pech verfolgt!“
KU´KO
2.11., 20 Uhr
Was ist Glück? Wo kann man es
finden und wo nicht? In seinem
neuem Programm sucht Paul Pan-
zer das Glück an seltsamen Orten,
in merkwürdigen Begebenheiten
und nicht zuletzt bei sich selbst.
Von all` seinen philosophischen,
skurrilen und aberwitzigen Aben-
teuern tritt der Ausnahmekomiker
nun seine fantastischste Reise an.
Eine geniale Live – Show vom Sinn
und Zweck des Seins, von innerer
Mitte und der Frage, ob die Ab-
wesenheit von Pech schon Glück
ist?!
Paul Panzer in Höchstform!
Rosenheim
Rosenheim-Rundfahrt mit Radmarathon
Start und Ziel: WEKO, Am Gittersbach 1
24.6. 2018
Der „Rosenheimer Radsportverein“ (RSV) und der
„Skiclub Aising-Pang“ (SCAP) veranstalten zum 26.
Mal die Rosenheim-Rundfahrt mit Radmarathon. Die
traditionelle Veranstaltung bringt jährlich weit mehr
als 1.000 Radler, von Groß und Klein, Jung und Alt
sowie Hobby- und Profiradler zusammen, um ge-
meinsam auf dem Radsattel die herrliche Landschaft
zu genießen. Mit Blick auf die Strecke, die durch die
Landkreise Rosenheim, Miesbach und das nördliche
Tirol führt, ist er sicher einer der schönsten Radmara-
thons. Der Schwerpunkt in der diesjährigen Vorberei-
tung liegt auf der Streckenführung für jeden Radler.
So kann der Freizeitradler, ebenso wie der geübte Rennradfahrer auf der neu ausgeschilderten Strecke von
Rosenheim Richtung Bad Endorf, Amerang, Chiemsee und Frasdorf das bayerische Voralpenland genie-
ßen. Die Anmeldung kann ab sofort unter
vorgenommen werden.
Das Startgeld ist nach Meldedatum gestaffelt. Eine frühzeitige Anmeldung lohnt sich. Bei rechtzeitiger
Registrierung wird eine persönliche Startnummer ausgegeben. Details zu allen Teilstrecken finden Sie im
Internet unter
. Bei vielen Firmen, Behörden und Banken liegen Flyer aus.
Kufstein
Music Festival – Das Open-Air-Event
Festung Kufstein
25.5., 17.25 Uhr und 26.5. 14.35 Uhr
In einem zweiten Anlauf geht das 1. Kufstein
Music Festival nun 2018 an den Start. Das Fe-
stival bleibt sich in seiner Ausrichtung treu und
präsentiert über das Jahr verteilt mehrere Kon-
zerte zum Thema „Junge & Neue Volksmusik“.
Im Mai kommen Top-Acts wie „Haindling“,
„CubaBoarisch 2.0“, „Fei Scho“ und „Fiva x
Jazzrausch Bigband“ auf die Festung, und da-
mit Volksmusik der anderen Art – jung, frech,
hinterfotzig sowie Genre-Grenzen überschrei-
tend. Ein besonderes Highlight ist beim 1. Kuf-
stein Music Festival das spektakuläre Ambiente
der mittelalterlichen Burg, von der ein einzig-
artiger Blick ins Inntal bis nach Innsbruck und Rosenheimmöglich ist. Für die kulinarischen Bedürfnisse gibt
es in der Festungsarena klassische regionale Schmankerl wie Brezen und Würstel. In der Festungswirtschaft
und im Biergarten werden Tiroler Spezialitäten aufgetischt. Vorverkauf hat bereits begonnen. Die Tickets
für den Freitag kosten 39 Euro, für den Samstag 49 Euro. Das Kombi-Ticket gibt es für 75 Euro – neu ist,
dass es übertragbar ist. Infos zu weiteren Bands sowie Ticketkauf unter:
.
Foto: Festungsarena, Top-City-Kufstein GmbH
Griesstätt
LaBrassBanda
Festzelt
8.6., 20 Uhr
„Diesen Abend werden viele nicht
vergessen.“ So und ähnlich war es
in zahlreichen Berichten zur Bier-
zelttour von LaBrassBanda 2017
zu lesen. Stefan Dettl und seine
Chiemgauer Musiker verwandeln
voglwuid, wie man in Bayern sagt,
Kirchweih-, Volksfeste oder Feuer-
wehrjubiläen in brodelnde Partys
und lassen musikalische Feuer-
stürme durch Festzelte rauschen.
Sie bringen jedes Zelt zum Kochen
und die Besucher immer außer
Rand und Band. Alle Livetermine
hier: hwww.labrassbanda.com.
Tickets:
, www.
labrassbanda.de und bei allen be-
kannten örtlichen VVK-Stellen!
Hohenaschau
Ausstellung: Rayk Goetze „Status quo“
Galerie des Kunstvereins, An der Festhalle 4
bis 10. Juni
„Schwebebalg“, nicht „Schwebebalken“, nennt Rayk
Goetze dieses Bild. Der 1964 in Stralsund geborene
Goetze wollte ursprünglich eine Laufbahn als Sportler
einschlagen, doch 1991 entschied er sich anders: Er
schrieb sich an der Leipziger Hochschule für Grafik und
Buchkunst ein, wurde von Arno Rink und Neo Rauch
ausgebildet und hat sich seither zu einem Künstler ent-
wickelt, der sich nicht nur in Deutschland einen Namen
gemacht hat.
„Status quo“ betitelt Rayk Goetze die Zusammenstel-
lung seiner Werke in Hohenaschau. Einmal, weil er sich
künstlerisch in der italienischen Renaissance beheima-
tet fühlt, seine Anregungen und Themen allerdings aus
dem Heute und der eigenen Biografie bezieht. Zum
anderen, weil seine Malerei sowohl mit figurativen, als
auch abstrakten, sowohl mit realistischen, als auch fan-
tastisch-absurden Formen spielt. Die Ausstellung läuft bis zum 10. Juni. Die Öffnungszeiten der Galerie:
Mittwoch 16-18 Uhr, Freitag, Samstag, Sonntag 16-19 Uhr und Sonntag 10-12 Uhr.
Foto: © illuVision
1,2,3,4,5,6,7,8,9 11,12,13,14,15,16
Powered by FlippingBook