388_05_10_17 - page 7

NEWS
wirtschaft
5. Oktober 2017 -
S. 7
Mit
kom
ro
garantiert sorglos wechseln
Schnelles Internet & Telefon im Glasfaser-Kabelnetz in Rosenheim
Rosenheim – Wer kennt es nicht,
dasWarten inHotlines, wenn zu-
hause Telefon oder gar Internet
nicht funktionieren. Die Warte-
schleife wird dann zur harten
Geduldsprobe für die ganze
Familie. Erreicht man endlich
einen Ansprechpartner im Call-
center, dauert es meist lange,
bis ein Termin mit einem (Sub-)
Unternehmer der Telefonge-
sellschaft zustande kommt. Bei
vielen Anbietern fühlt sich der
Kunde alleingelassen in einer
gnadenlosen Servicewüste. Dass
es viel besser geht, beweist die
komro in Rosenheim. Als lokaler
Anbieter von Internet, Telefonie
und Kabelfernsehen punktet
das Unternehmen mit Service-
qualität vor Ort und flächendec-
kend verfügbaren Highspeed-
Produkten. Damit gewinnt die
komro immer mehr zufriedene
Kunden. Über die Gründe des
Erfolgs sprach die
pressewoche
mit dem Geschäftsführer Herrn
Dipl.-Ing. Gert Vorwalder.
pressewoche:
Sehr geehrter Herr
Vorwalder, welche Leistungen bietet
komro denn so erfolgreich an?
Gert Vorwalder:
Die komro ver-
sorgt Geschäfts- und Privatkunden
in Rosenheim und Umgebung mit
Datenfestverbindungen, Highspeed-
Internet, innovativen Telefoniepro-
dukten und Kabelfernsehen. Wir be-
treiben in Rosenheim unser eigenes,
hochmodernes Glasfaser-Kabelnetz.
Wir bieten unseren Kunden beste Be-
ratung, schnellste Internetgeschwin-
digkeiten bis 400 Megabit und einen
hervorragenden technischen Service.
Darüber hinaus ermöglichen wir in
unserem CITY WLAN-Netz freien
Internetzugang im gesamten Innen-
stadtbereich, vom Bahnhofsvorplatz
bis zur Loretowiese.
pressewoche:
Womit punkten Sie
bei Ihren Kunden?
Gert Vorwalder:
Die komro ist
jung, innovativ und regional. Wir
leisten unseren Beitrag, damit Ro-
senheim auch in Zukunft in puncto
Internetgeschwindigkeiten und Tele-
kommunikation zu den bestversorg-
testen Städten Deutschlands gehört.
Gleichzeitig bieten wir unseren Kun-
den die Versorgungssicherheit eines
kommunalen Unternehmens. Der
regionale und persönliche Ansatz ist
unser großer Wettbewerbsvorteil
gegenüber den deutschlandweiten
Anbietern. Dort ist der Kunde doch
oft nur eine Nummer mit ständig
wechselnden Ansprechpartnern. Wir
kümmern uns persönlich um unsere
Kunden.
pressewoche:
Wie sieht das in der
Praxis aus?
Gert Vorwalder:
Wir haben ein
tolles Serviceteam mit Technikern, die
Großteils bei der komro ausgebildet
wurden und sich in Rosenheim perfekt
auskennen. Unsere Kunden schätzen
den schnellen und zuverlässigen Vor-
Ort-Service. In unserem eigenen Kun-
denzentrum in Zentrumsnähe, direkt
bei den Stadtwerken, können Sie sich
bei einer Tasse Kaffee persönlich beraten
lassen. Wir nehmen uns für jeden Kun-
den Zeit, ob im Kundenzentrum oder
am Telefon.
pressewoche:
Wie funktioniert der
Anbieterwechsel zur komro?
Gert Vorwalder:
Bestellen Sie Ihren
Wunschtarif einfach im Internet auf unse-
rer Homepage oder nach ausführlicher
Beratung im komro Kundenzentrum –
um alles Weitere kümmert sich Ihr per-
sönlicher Kundenberater. Insbesondere
um alle Formalitäten für die Rufnum-
mernmitnahme vom bisherigen Anbie-
ter zur komro. Auf Wunsch kommt da-
nach ein komro Techniker zu Ihnen nach
Hause und richtet den Internetzugang fi
und fertig ein. Bis zu 6 Monate könne
Sie dann Ihren neuen komro Anschlus
sogar kostenlos nutzen – solange de
Vertrag beim vorherigen Anbieter noc
läuft. So sind Sie garantiert sorglos un
ohne Unterbrechung am Netz.
pressewoche:
Gibt es Neuigkeite
beim CITY WLAN?
Weiterhin kann jeder Bürger und Be
sucher mit komro CITY WLAN täglic
zwei Stunden kostenlos mobil im In
ternet surfen, ohne das eigene Mobil
funk-Datenvolumen zu belasten. Ne
in diesem Jahr ist, dass für unsere Kun
den in allen Festnetz-Highspeed-Tarife
der mobile Dauerzugang inklusive ist
Wir nennen das CITY WLAN PLUS
weil es für komro Kunden ein echte
Plus an Geschwindigkeit und Leistun
bedeutet. Bis zu drei mobile Endgerät
aus einer Familie können den Zugan
gleichzeitig nutzen. Natürlich ist auc
bei dieser Variante ein wirksamer Ju
gendschutzfilter aktiv. Die WLA
Verbindung ist verschlüsselt, sechsma
schneller und unsere Kunden sind nac
nur einmaliger Eingabe der Zugangsda
ten dauerhaft online – eben WLAN s
einfach wie „dahoam“.
pressewoche:
Herr Vorwalder, wi
danken Ihnen für das Gespräch.
bk
Schnelles Internet bis zu
400 MBit/s
komro.net
komro - Gesellschaft für
Telekommunikation mbH
Am Innreit 2 83022 Rosenheim
Telefon: 08031 365-2418
Telefax: 08031 365-2877
Alle Angebote gültig bis 30.9.2017 für Internet- und Telefon- Neukunden von
komro in Rosenheim, P zberg und Engelsberg, die in den letzt 3 Monat n
keine Internet- od r Telefonkunden waren. Alle Tel fon-Tarif e thalten eine
Telefonflatrate in das deutsche Festnetz.
1
Mindestlaufzeit 24 Monate. Voraussetzung ist
i e Fritz!Box oder ein Kabelmo-
dem von komro sowie eine technisch einwandfreie und auf den aktuellen technischen
Stand modernisierte Hausanlage. Überprüfung kostenfrei durch komro. Alle Tarife auch
ohne Mindestlaufzeit erhältlich, Aufpreis pro Monat 5 €. Grundvoraussetzung für alle
Tarife ist ein TV / Radio-Kabelanschluss-Vertrag. Anmeldung und Abrechnung über Vermieter/
Hausverwaltung oder direkt bei komro. In Penzberg zzgl. einmalige Bereitstellungskosten 49 €
(inkl. Endgerät ohne WLAN; Optional zzgl. Fritzbox gem. Ziff. 8). Bei einigen Hausanlagen ist nur eine
max. Zugangsbandbreite von 100 MBit/s verfügbar.
2
Optional CableTel digital mit ISDN-Komfort: 2 Leitungen, 3 Rufnummern, Aufpreis 5 €/Monat.
Voraussetzung ist eine Fritz!Box von komro oder ein technisch vergleichbares Endgerät.
3
Mindestlaufzeit 24 Monate. Voraussetzung ist ein VDSL Anschluss in einem von komro
versorgten Gebiet in Schechen, Penzberg oder Stephanskirchen. Überprüfung kostenfrei durch komro.
Für die Nutzung vo komro VDSL Produkten ist eine VDSL-fähige Fritz!Box von komro erforderlich.
TV/Radio Kabelanschluss sowie CableNet-Flat 10/60/120/250/400 MBit/s und M7 BasisHD
sind in VDSL Gebieten nicht erhältlich.
4
Voraussetzung für die Nutzung von M7 BasisHD ist ein geeignetes und von M7 zertifiziertes
CI+ Modul zum Kaufpreis von einmalig 79,99 €, sowie ein CI+ Steckplatz an Ihrem Fernseher oder vor-
handenen Receiver.
5
Beim Wechsel von Telefon- und Internetanschluss zur komro mit oder ohne Rufnummernmitnah-
m entfällt während der Restlaufzeit (Nachweis mittels Kündigungsbestätigung des Altanbi ters) des
Vertrags beim Altanbieter die Grundgebühr des neuen komro Internet und Telefon-Bundlever-
trags (nicht aber für den etwaig erforderlichen Kabelanschluss-Vertrag) für maximal 6 Monate.
Voraussetzung ist eine Mindestvertragslaufzeit von 24 M naten. Der g undgebührenfreie Zeitraum
wird auf den anschließenden Aktionspreiszeitraum angerechnet.
6
Die CableTel Erweiterungen EuroPlus-Flat und AllNet-Mobile-Flat können nur in Verbindung mit ei-
nem Bundle-Flat-Vertrag für Privatkunden gebucht werden. In der AllNet-Mobile-Flat sind Gespräche
in alle deutschen Mobilfunknetze enthalten. In der EuroPlus-Flat sind Gespräche in das Festnetz der
nachfolgenden Länder enthalten: Belgien, Dänemark, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Irland,
Italien, Luxemburg, Niederlande, Norwegen, Österr ich, Polen, Portugal, Schw den, Schweiz, Spanien,
Vatikanstadt plus USA, Kanada und Australien.
7
Bei Buchung eines SKY Abonnements bei komro erhalten Sie einen beliebigen komro Internet-Tarif
drei Monate gratis, bei einem komro VDSL Anschluss in Schechen oder Stephanskirchen erhalten Sie
den Tarif VDSL-Bundle 20 oder 50 MBit drei Monate gratis. Gültig für Neu- und Bestandskunden un-
abhängig von der Beauftragung eines neuen Internet- oder Bundle-Vertrags. Bei Bundleverträgen zzgl.
Ve bindungsentgelten gem. gültiger Pr isliste.
8
Endgeräte: Kabelmodem ohne WLAN Funktion: Einmaliger Kaufpr is 39 € b i 24 Monate
Vertragsbindung; Einmaliger Kaufpreis 60 € ohne Vertragsbindung. Fritzbox-Modelle: Einmaliger
Kaufpreis 99 € bei 24 Monate Vertragsbindung, einmaliger Kaufpreis 199 € ohne Vertragsbindung.
Alternativ Mietkauf: Fritzbox wird bei 24 Monate Vertragsbindung leihweise zum Preis von 4,90
€ überlassen, nach Ablauf einer Vertragslaufzeit von 24 Monaten geht die Fritzbox automatisch
unter Ausschluss jeder Gewährleistung in das Eigentum des Mieters über und die Mietzahlung
für die Fritzbox entfällt. Im Falle der vorzeitigen Kündigung verbleibt das Eigentumbei komro, in diesem
Falle ist die Fritzbox mit Auslaufen des Vertrages auf Kosten des Mieters zurückzugeben.
9
Die CableNet Tarife 250 MBit und 400 MBit setzen als Endgerät zwingend eine Fritzbox 6490
von komro oder ein technisch vergleichbares Endgerät voraus.
10
Aufgrund der eingesetzten WLAN Technologie sowie der variablen Nutzerzahlen und dem unter-
schiedlichen Nutzungsverhalten der Nutzer kann komro keine konkrete Verfügbarkeit des Dienstes
zusichern und keine bestimmte Bandbreite garantieren. Die Reichweite des Dienstes ist abhängig von
diversen äußeren, nicht kalkulierbaren Einflüssen und der Topologie am jeweiligen Standort.
Es gelten die AGB der komro und die Leistungsbeschreibung für komro CITY WLAN.
11
Preis nur gültig in Verbindung mit einem Internet oder Internet & Telefontarif von komro, ansonsten
gilt der Tarif Einzelnutzeranschluss 14,75 € / Monat
12
Servicepack für 1 PC ohne WLAN einmalig 52 €, für 1 PC inkl. Einrichtung WLAN-Router einmalig
67,50 € inkl. An- und Abfahrt
at
s
lich
lich
lich
nat
rag
Highspeed
dahoam!
Internet & Telefon
ab 20 € imMonat
Das mobile WLAN ohne Limit. Bei vielen Tarifen inklusive!
Gut zu erreichen – das Kundenzentrum der komro am Innreit 2
Fotos: pressewoche/bk
Diesen Service kann
in Rosenheim nur die
komro bieten
Die Servicetechnik
komro-Netz im Griff
Foto: komro
Am Innreit 2
83022 Rosenheim
Telefon:
08031/3652418
Telefax:
08031/3652877
E-Mail:
Internet:
– Anzeige –
Geschäftsführer
Gert Vorwalder
Foto: komro
1,2,3,4,5,6 8,9,10,11,12,13,14,15,16
Powered by FlippingBook