388_05_10_17 - page 10

Rosenheim, August 2017. Und
der Gewinner ist: Kieser Trai-
ning! Mit der Note 2,0 belegen
die Studios der Kieser Training
AG den Spitzenplatz im aktuel-
len Test der Stiftung Warentest.
Die Bewertung der geschulten
Tester ist eindeutig: Sie attestie-
ren Kieser ein sehr gutes Einfüh-
rungstraining, einen guten Trai-
ningsplan sowie aufmerksame
und kompetente Trainer. Gete-
stet wurden sieben überregio-
nale Fitnessstudioketten, davon
sechs mit Krafttraining, Aus-
dauertraining und Kursen sowie
Kieser Training, das ausschließ-
lich Krafttraining anbietet. Der
Erhebungszeitraum war März
bis Juni 2017.
Zum Testverfahren
Rund zehn Millionen Menschen in
Deutschland trainieren in Fitnessstu-
dio-Ketten. 35 geschulte Tester
prüften in jeweils fünf unterschiedli-
chen Städten das Standardangebot
der sieben überregional vertrete-
nen Anbieter. Sie protokollierten ein
Einführungstraining sowie fünf Trai-
ningsbesuche vor Ort. Darüber hin-
aus prüften sie den Zustand und die
Verfügbarkeit der Geräte sowie die
Betreuung. Zusätzlich beurteilte ein
Sportwissenschaftler die Qualität der
erstellten Trainingspläne.
Kieser Training überzeugt
Gute Betreuung fand sich in den ge-
prüften Fitnessketten eher selten, er-
klärt die Stiftung Warentest. Mit einer
Ausnahme: Im Test zeigte sich Kieser
Training als der einzige Anbieter, bei
dem die Betreuung der Kunden gut
ist. Die Trainer sind präsent und ach-
ten darauf, dass die Übungen korrekt
ausgeführt werden. Gegebenenfalls
wird direkt gezeigt, was der Trainie-
rende verbessern kann. Außerdem
wurde auch die gute Beratung durch
die Trainer hervorgehoben.
„Kieser Training ist seit 50 Jahren er-
folgreich am Markt. Wir freuen uns
sehr, dass Stiftung Warentest unser
Konzept bestätigt”, sagt Michael Ant-
onopoulos, Miteigentümer und CEO
von Kieser Training. „Wir entwickeln
und produzieren unsere Maschinen
selbst. Außerdem schulen wir alle
Mitarbeiter in einer internen und
externen Ausbildung und bereiten
sie so speziell auf ihre Aufgaben vor.
Dank der effizienten Trainingsmetho-
de, kompetenter Trainingssteuerung
und hochspezialisierter Maschinen
reichen bei Kieser Training schon ein
bis zwei Trainings à 30 Minuten in
der Woche.“
Maschinen und Menschen
Kieser Training hat es sich zur Aufga-
be gemacht, effizient Muskelmasse
und -kraft aufzubauen. Jeder Einstei-
ger durchläuft hier eine intensive Ein-
führungsphase. Im ersten Gespräch
wird der Gesundheitszustand über
einen Fragebogen und ein persön-
liches Gespräch geklärt. Liegen
gesundheitliche Beschwerden vor,
werden diese im individuellen Trai-
ningsplan berücksichtigt. Eine medi-
zinische Trainingsberatung, begleite-
te Trainingseinheiten und eine Rüc-
kenanalyse gehören zum Standard.
So wird jeder Kunde in vier beglei-
teten Trainingseinheiten mit den
Maschinen und Übungen vertraut
gemacht. Ein Instruktor erläutert
das Trainingsprinzip und korrigiert
die Ausführung, so dass man schnell
selbständig und alleine trainieren
kann. Jedes 20. Training wird wie-
der begleitet, um die Trainingsqua-
lität und den -erfolg zu sichern und
dafür zur sorgen, dass zum richtigen
Zeitpunkt die richtigen Maschinen
aufs Programm kommen.
Über Kieser Training
Kieser Training ist der Spezialist für
gesundheitsorientiertes Krafttraining.
Das Unternehmen bietet präventives
sowie medizinisch kontrolliertes und
angeleitetes Training für eine sichere
und gezielte Stärkung des Körpers.
Kieser Training wurde 1967 von
Werner Kieser gegründet. Im Januar
2017 haben er und seine Frau Gabri-
ela Kieser ihr Lebenswerk ihrem
langjährigen Geschäftsführer Michael
Antonopoulos und Verwaltungsrat
Nils Planzer übergeben. Mit seinen
rund 1.750 Mitarbeitern gilt es welt-
weit als internationaler Standard im
präventiven Krafttraining. Derzeit
gibt es in Australien, Deutschland,
Luxemburg, Österreich und der
Schweiz über 150 Studios.
red
Gesunder Mund, gesunder Körper
NEWS
wirtschaft
S. 10
5. Oktober 2017 -
– Anzeige –
Rosenheim
| Klepperstraße 28
Telefon (08031) 38 28 28
kostenlose Parkplätze
kieser-training.de
* Das Angebot gilt für Neukunden bei Abschluss eines Abos bis zum 30.11.2017. Nur in teilnehmenden Studios.
TRAINIEREN SIE
DORT, WO ES AUCH
DIE STIFTUNG
WARENTEST
TUN WÜRDE.
JUBILÄUMSANGEBOT:
JETZT BIS ENDE DES JAHRES
KOSTENLOS
TRAINIEREN!*
GUT (2,0)
Ausgabe
9/2017
17EV16
TESTSIEGER
Stiftung Warentest: Kieser Training ist Testsieger
Kieser Training setzt sich klar von Fitnessketten ab
Dr. Stephan Anders über Mundkrebs-Vorsorge und Balance-Diagnostik
Bad Aibling – Gesund soll er sein,
aber vor allem schön: Der Mund
ist der sinnlichste Bereich im Ge-
sicht und mit vielen Schönheits-
idealen behaftet. Für weiße Zäh-
ne und einen frischen Atem sind
die meisten Menschen bereit,
dreimal am Tag die Zahnbürste
zu schwingen, auf gesunde Ernäh-
rung zu achten und regelmäßig
zur Karies-Kontrolle zu gehen.
Doch nicht immer reicht das!
Der Mund kann Nährboden von
Krankheiten und Ursache von
unliebsamen Leiden sein. Nur
wissen das die meisten nicht...
Herr Dr. Anders, warum spricht nie-
mand über Mundkrebs-Vorsorge?
Bisher schauen Zahnärzte bei Routine-
kontrollen nur, ob sie im Mundgewebe
verdächtige Stellen entdecken. Wenn
die Schleimhaut auffällig ist, beginnen
Diagnostik und Therapie. Doch wenn
ein Krebstumor im Mund sichtbar ist, ist
es fast schon zu spät, dann hat er meist
schon gestreut. Andere Möglichkeiten,
wie etwa eine Methode der frühzei-
tigen Vorsorge, gab es bis dato nicht.
Und das ist jetzt anders?
Ja! In den USA ist Mundkrebs-Vorsorge
schon weit verbreitet. Seit etwa einem
halben Jahr haben auch wir in der Praxis
ein spezielles Gerät zur Mundkrebs-
Frühdiagnostik. Es handelt sich dabei
um eine Lampe namens „VELscope“,
welche die Eigenschaft der natürlichen
Gewebefluoreszenz nutzt. Das Licht
mit einer Wellenlänge im grünen Be-
reich macht Gewebeveränderungen
sichtbar, bevor man sie mit bloßem
Auge erkennen kann.
Wie funktioniert das konkret?
Mit der Lampe wird der gesamte
Mundraum, also auch der Rachen und
der Bereich unter der Zunge, ausge-
leuchtet. Das Screening dauert nur fünf
Minuten. Das Speziallicht bringt gesun-
des Gewebe auch in tiefen Schichten
zum Leuchten. Bleibt eine Stelle dunkel,
werden wir aufmerksam. Weil es sich
aber auch um eine Gewebeverletzung,
etwa durch eine Entzündung, handeln
kann, wiederholen wir die Untersu-
chung nach einigen Wochen. Ist die
Stelle nach wie vor dunkel, könnte es
ein Tumor sein.
Und was passiert dann?
Bei Verdacht auf Mundkrebs veranlas-
sen wir eine Gewebeprobe. Wenn sich
die Vermutung bestätigt, überweisen
wir an die Mund-Kiefer-Gesichtschi-
rurgie, welche die Krebszellen operativ
entfernt. Doch hier spielt der Faktor
Zeit eine große Rolle: Ist der Krebs be-
reits mit bloßem Auge sichtbar, dann hat
er oft schon gestreut. Der Eingriff wird
schwerwiegender und die Heilungs-
chancen geringer.
Kommt Mundkrebs überhaupt häufig
vor? Man hört selten etwas davon...
Das stimmt. In unserer Gesellschaft gilt
dieAufmerksamkeit eherVorsorgemaß-
nahmen und Diagnosen zu Brust- oder
Hautkrebs. Dabei erkranken jährlich
13.000 Menschen an Mundkrebs, stati-
stisch sind das pro Jahr 40 Betroffene im
Landkreis Rosenheim. Hier gibt es noch
große Informationsdefizite.
Wer gehört zur Risikogruppe?
Raucher stehen an erster Stelle. Darü-
ber hinaus gibt es eine Reihe von Fak-
toren, die das Risiko erhöhen. Für wen
die Mundkrebs-Früherkennung sinnvoll
ist, erfahren Sie auch bei uns in der Pra-
xis!
Der Mund kann nicht nur von Krebs
heimgesucht werden - er ist unter Um-
ständen auch beteiligt an Leiden wie
Kopfschmerzen
und Tinnitus. Er-
zählen Sie doch,
wie Sie zu dieser
Erkenntnis gekom-
men sind!
Wir haben vor
rund zehn Jahren
zwei Patienten zu-
fällig von Rücken-
schmerzen befreit.
Das war ein Versehen, doch sie waren
uns nicht böse (lacht). Daraufhin haben
wir das Balance-Diagnostik-Konzept
entwickelt.
Was bedeutet das?
Wir haben erkannt, dass der Biss eine
starke Bedeutung für die Balance zwi-
schen Kiefer und Wirbelsäule hat. 98
Prozent der Menschen haben Verspan-
nungen in diesem System, die aber
meist kompensiert werden. Gelingt das
nicht, können Kopfschmerzen, Rücken-
schmerzen und ähnliches auftreten. Bei
diesen Beschwerden denkt nur keiner,
dass der Zahnarzt helfen könnte.
Wie gehen Sie also vor?
Wir messen mittels einer computerge
stützten Meßfolie die Kontakte auf den
Kauflächen der Zähne. Kleine Reibungs
flächen imMikrometer-Bereich werde
bei Bedarf nachpoliert.
Welche Bedeutung hat dabei die Phy
siotherapie?
Um richtig messen zu können, müsse
wir erst alle Spannungen ausgleichen
Dazu bekommt der Patient von uns
zunächst eine ultraweiche Entspan
nungsschiene für die Zähne, außerdem
veranlassen wir physiotherapeutische
Behandlungen. Wenn alle Bereiche ent
spannt sind, können wir messen - und
bei Bedarf nachpolieren.
Welche Ergebnisse erzielen Sie damit?
Es kommt oft zu Überraschungen. Pati
enten berichten, dass neben den Kopf
schmerzen auch der Tinnitus nachgelas
sen hat. Viele Symptome verschwinden
einfach. Im Prinzip verspüren alle Pati
enten eine Verbesserung ihrer Lebens
qualität .
red
Wie gesund sind Sie?
Jubiläum: 10 Jahre Balance-Diagnostik
Vortrag am Mittwoch, 11.10.2017, 19 Uhr
„Rückenschmerz, Migräne, Kopfschmerz, Tinnitus - wer
kann helfen? Mit Physiotherapeutin J. Baumgartner und
Dr. Stephan Anders
Tag der offenen Tür
Donnerstag, 12.10.2017, 16 - 19.30 Uhr
u.a. Neuvorstellung: Mundkrebsvorsorge mittels Fluo-
reszenzlicht. Kariesfrüherkennung durch Infrarotlicht statt
Röntgen
Dr. Stephan Anders
Praxis für Zahnheilkunde und Gesundheitsvorsorge
Zertifizierter Schwerpunkt Implantologie
Zentrum für Balance-Diagnostik Wirbelsäule-Kiefer
Sedanstraße 3, 83043 Bad Aibling
Telefon 08061-2495,
Dr. Stephan Anders.
1,2,3,4,5,6,7,8,9 11,12,13,14,15,16
Powered by FlippingBook